Sei nett zu den Leuten

Foto von istockphoto.com

Foto von istoclphoto.com

von Axel Speitmann


Freundlichkeit ist ein teures Gut. Gerade in unserer heutigen, anonymen und entpersonalisierten Welt, ist es immer weniger normal, dass man Freundlichkeit von anderen erfährt. Statt von freundlichen Bankangestellten werden wir von Bankautomaten bedient. Statt von der netten Wurst- oder Käseverkäuferin gefragt zu werden, was wir wünschen, können wir aus einem Berg von fertig verpackter Ware wählen. Statt einer freundlichen Stimme am Telefon erwartet uns eine Computerstimme, die uns sagt, welche Tasten wir drücken sollen.



Freundlichkeit ist ein zunächst eine Geste, ein Impuls, ein Wort, ein Lächeln. Der, der freundlich gegenüber anderen ist, erwartet keine direkte Gegenleistung. Allenfalls erwartet er Freundlichkeit zurück. Eine nette Antwort, ein Lächeln. Denn Freundlichkeit wirkt oft wie ein Spiegel. Da, wo ich freundlich bin, kommt Freundlichkeit zu mir zurück. Und Freundlichkeit ist „selbsthaftend“. Da wo mir Freundlichkeit bei anderen auffällt, bleibt sie in Erinnerung und die Person wird mit einer freudigen Erinnerung und Erwartung für die Zukunft verknüpft.

Freundlichkeit zahlt sich auch aus. Nicht nur da, wo ich ein Lächeln für ein Lächeln bekomme und dadurch mein Tag verschönert wird. Sondern auch im Arbeitsalltag. Mit freundlichen Kollegen oder Mitarbeitern arbeitet man lieber zusammen als mit Muffeln. Freundliche Verkäufer finden leichter einen Draht zum Kunden als griesgrämige. Freundliche Menschen finden leichter Kontakt, Freunde, Partner.

Und das Beste: Freundlichkeit kostet nichts. Außer vielleicht hin und wieder etwas Selbstüberwindung, wenn wir es mit einem Grießgram zu tun haben. Oder ein paar Nerven, wenn wir freundlich sind zu jemandem, der, aus welchem Grund auch immer provoziert oder uns nervt. Dann kann Freundlichkeit anstrengend sein. Oder für Verkäufer oder Menschen, die irgendwo am Empfang oder in vorderster Front mit ständigem Kundenkontakt stehen. Doch selbst hier zahlt sich Freundlichkeit aus. Und auch hier kostet sie nicht wirklich was.

Freundlichkeit ist eine Währung, die uns den Tag vergolden kann. Sei nett zu den Leuten. Und du wirst reich beschenkt werden.




Hat Dir der Artikel gefallen? Abonniere den RSS-Feed hier:

Hier kannst Du den Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Infopirat
  • Oneview

Post to Twitter

Keine ähnlichen Beiträge zu diesem Thema.




4 Feb 2010 | in glücklicher leben » | Kein Kommentar

Kommentiere diesen Beitrag!