Gute Gespräche

Foto von istockphoto.com

Foto von istockphoto.com

von Axel Speitmann

Neben meinem Blog, der zugegebener Maßen die letzten Tage ein bisschen kurz gekommen ist, gibt es bei mir im Moment fast nur ein Thema. Die Selbständigkeit. Seit Wochen bereite ich mich auf den Start meines eigenen Unternehmens vor. Und so ist es für mich fast selbstverständlich, dass mich die damit verbundenen Themen durch den Tag (und manchmal auch die ganze Nacht) begleiten.

Ständig kommen mir neue Ideen, immer wieder fällt mir etwas ein, dass ich in meiner Planung ergänzen oder verbessern könnte und immer wieder muss ich ursprüngliche Planungen über den Haufen werfen, weil sich neue Gesichtspunkte auftun, die die Dinge in ein anderes Licht setzen. Dies geschieht vor allem dann, wenn ich Gespräche mit anderen führe über meine Pläne. Denn diese Menschen sehen manche Themen oder Teilbereiche meiner Pläne mit vollkommen anderen Augen.

Ganz egal, ob es der Steuerberater, Anwalt, Bänker, Bekannte oder Freunde und Verwandte sind. Jeder hat seine eigene Sichtweise und jeder pickt die Themen raus, die ihn besonders interessieren. In den letzten Wochen habe ich eine Menge wirklich sehr guter Gespräche geführt. Konstruktive Gespräche. Gespräche, die mich jedesmal einen Schritt weiter bringen.

Jedesmal, wenn ich aus so einer Unterhaltung heraus gehe, nehme ich einen wichtigen Hinweis, einen Rat oder eine gute Idee mit, die helfen meine eigenen Ideen noch besser zu machen. Ideen und Gedanken, die ich selber nicht hatte. Ratschläge für die man an anderer Stelle viel Geld bezahlen muss. Hinweise, die mich vor möglichen Gefahren und Stolpersteinen auf meinem Weg schützen.

Und jedesmal fühle ich mich besser, wenn ich aus einer solchen Unterhaltung heraus gehe. Denn jedesmal nehme ich etwas mit. Da kommt nicht immer nur zustimmendes Kopfnicken zu meinen Plänen. Oft muss ich mir bohrende Fragen und auch (konstruktive) Kritik anhören. Und das ist auch gut so. Denn manches sieht man oft mit rosaroter Brille. Und manche Einsichten sind einem für immer verschlossen, wenn man nicht von einem fremden Menschen darauf aufmerksam gemacht wird (und einsichtig ist). Aber bisher habe ich immer das Gefühl, die, die diese Gespräche mit mir führen, wollen, dass „meine Sache“ ein Erfolg wird.

Und fast jedes Mal endet es mit demselben Wunsch meiner Gesprächspartner: „Ich wünsche Dir/Ihnen viel Erfolg bei diesem Vorhaben!“ Das baut auf. Das macht süchtig. Von solchen inspirierenden und wohlwollenden Gesprächen kann man gar nicht genug bekommen. Sie bringen einen wirklich voran auf dem Weg, den man gehen will.

Ich wünsche mir noch weiterhin viele solcher guten Gespräche.

Und Dir auch!




Hat Dir der Artikel gefallen? Abonniere den RSS-Feed hier:

Hier kannst Du den Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Infopirat
  • Oneview

Post to Twitter

Ähnliche Beiträge:

  1. Acht Kostbarkeiten (3) – gute Gesundheit




9 Sep 2009 | in erfolgreicher leben » | Kein Kommentar

Kommentiere diesen Beitrag!