Best advice I ever got

Foto von istockphoto.com

Foto von istockphoto.com

von Axel Speitmann

Auf dem online-Portal des Fortune Magazin habe ich eine Artikelserie gefunden mit dem Titel „Best advice I ever got“. Dort schildern bekannte Persönlichkeiten aus verschiedenen Businessbereichen und Politik, welcher Rat eines anderen Menschen für sie besonders wichtig war. Auch wenn man den ein oder anderen Rat schon einmal gehört hat, sind sie hier meist prägnant in eine kurze Geschichte verpackt besonders wirkungsvoll.

Der Golfer Tiger Woods,  der Investmentguru Jim Rogers sowie die CEO’s von Weltfirmen geben einen Einblick, welche Erkenntnisse sie in ihrem Leben gewonnen haben und wie und warum ihnen die Worte eines Bekannten oder Vorgesetzen im Gedächtnis geblieben sind. Einige dieser Weisheiten sind es wert genauer betrachtet zu werden.

Ich kann nur empfehlen sich einmal durch die Serie zu klicken. Die einzelnen Artikel sind kurz und das Lesen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Das Nachdenken darüber dann vielleicht schon eher. Ich habe auf jeden Fall schon wieder eine Menge Stoff für weitere Blogposts gefunden. Wer also zu faul ist sich durch die englischsprachigen Artikel zu klicken, der schaut einfach mal wieder hier rein. Ich habe vor, einige dieser Themen etwas intensiver zu diskutieren.

Ein guter Rat ist wie ein Wegweiser oder ein Kompass. Sie helfen uns den richtigen Weg zu finden. Sie sind etwas, das uns Halt gibt und uns hilft Wichtiges und Unwichtiges zu unterscheiden.

Angeregt durch die Artikel des Forbes Magazins habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht, welcher der beste Rat ist, den ich jemals von einem anderen Menschen bekommen habe. Mir sind eine Menge Sachen eingefallen, über die ich teilweise ein andermal berichten werde. Dinge, die mir meine Eltern gesagt haben. Dinge, die ich von Lehrer und Professoren zu hören bekam. Dinge, die mir Vorgesetzte und Kollegen gesagt haben. Dinge, die ich irgendwo gelesen habe und Dinge, die mir Freunde und Fremde sagten.

Welcher ist der Wichtigste? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber einer ist mir vor einigen Tagen wieder ins Auge gefallen, weil ich ihn mir notiert habe. Ich denke, er wird irgendwann auch einmal Thema eines Blogposts hier. Er stammt vom Schriftsteller Douglas Adams. In seinem Roman „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ (deutscher Titel: „Per Anhalter durch die Galaxis“) fand ich einen Rat, den ich bemerkenswert finde weil er so simpel ist.

anhalterAuf dem Einband des „Reiseführer durch die Galaxis“, der dem Roman seinen Namen gab, steht ein kurzer Satz, und wie ich finde einer der besten Ratschläge aller Zeiten nicht nur für Reisende:

Don‘t panic !

Wer wie Arhur Dent, der Held der Geschichte, miterleben muss, dass sein bisheriges Leben einfach platt gemacht wird und sich an diese Weisheit hält, der kommt gut durchs Leben. Dieser Rat gilt, selbst dann, wenn die Welt untergeht. ;-)

Gerade in einer Zeit der Krise sollte dieser Rat für Politiker, Investoren und Wirtschaftsbosse genauso wie für jeden einzelnen von uns, dessen „alte Welt“ gerade unter gegangen ist, das Motto des Tages sein. Don’t panic!

 



Hat Dir der Artikel gefallen? Abonniere den RSS-Feed hier:

Hier kannst Du den Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Infopirat
  • Oneview

Post to Twitter

Keine ähnlichen Beiträge zu diesem Thema.




26 Jun 2009 | in erfolgreicher leben » | Kein Kommentar

Kommentiere diesen Beitrag!